Archives Dezember 2015

Industrie Fotografie in Duisburg

Industriefotografie: Landschaftspark Duisburg, ein Traum für jeden Fotografen

… hatte ich mir so sagen lassen. Da eine befreundete Fotografin am letzten Sonntag vor Heiligabend genau da hin wollte, habe ich mir gedacht: Fahr doch mit und check das mal. Und was soll ich sagen, ich hatte mit ein paar beleuchteten Spots gerechnet, na ja, nett irgendwie. Aber was mich da in Empfang nahm, hat mich einfach aus den Socken gehauen. Ein wahres Industrie Monster, über und über bestückt mit Spots, Lichtern, Strahlern und Lichtspielen, soweit das Auge reicht.

Read More

Bandfotograf

Konzertfotografie: Black Space Riders im MTC Köln

Konzertfotografie:Längst überfällig ist dieser Artikel über das Konzert der Black Space Riders im MTC Music Club in Köln.

Nach dem Gig in der Matrix in Bochum hatten die Jungs mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte, den Release Gig zum neuen Album „Refugeeum“ abzulichten. Ob ich Lust habe? Ist der Papst katholisch? Bekommt Michael Jordan den Ball in den Korb? Logo! Sachen gepackt und ab nach Köln. Den Opener an diesem Abend gab die Band „Knall“ die mit ihren psychodelischen Improvisationen den Weg für das bereitete, was dann kommen sollte. Mein Eindruck: Ein wenig wie die Ruhe vor dem Sturm.

Dann enterten die Black Space Riders die Bühne und schon bei den ersten Klängen des neuen Albums liefen mir wohlige Schauer über den Rücken. Diese Band passt einfach in keine Schublade und gerade das macht sie so attraktiv. Stoner Rock? ja, Psychedelic? ja, auch, Fettes Rockbrett? Shit, aber auf jeden, Dude! Und so passte auch die Wahl die Location wie die Faust aufs Auge. Klein, eng, heiß, laut und schmutzig aber geil. Entsprechend habe ich versucht, diese Stimmung in meinen Bildern einzufangen und dem geneigten Betrachter zu vermitteln. Kein Hochglanz, kein Pomp, keine wilde Lightshow – grob, düster und rau, aber trotzdem mit viel Herz. So der Sound, die Band, die Bilder… Zieht es euch rein und hinterlasst mir unten einfach einen Kommentar, ob euch der Shit genauso gut gefällt wie mir.

Read More

Kinderbild

Familienfotos und Kinderbilder: Vorweihnachtliches Shooting

Familienfotos und Kinderbilder haben immer ihren besonderen Reiz, doch gerade in der Weihnachtszeit kommt ihnen eine ganz besondere Bedeutung zu.

Jedes Jahr stellt sich zur Weihnachtszeit die gleiche Frage: „Was verschenken wir? Besonders an Menschen, die eigentlich schon alles haben?“ Die Antwort dabei ist ganz einfach.

Nähe, Liebe und das gute Gefühl, das man an sie denkt! Wundervolle Familienfotos und Kinderbilder oder natürlich auch Portraits vermitteln genau dies. So haben bspw. die Großeltern ihre Liebsten immer vor Auge, gute Freunde der Familie erhalten auch in der Ferne ihre Einblicke und können so am Leben der Menschen teilhaben, die ihnen wichtig sind – ein ganz wunderbares Geschenk.

Read More

Lichgestalt

Lichtgestalt – Das Weihnachtskonzert

Konzertfotografie: Münster, 03.12.2015 – das Datum, an dem die Band Lichtgestalt zu einem ganz besonderen Event eingeladen hatte.

Sie gaben ihr diesjähriges Weihnachtskonzert in der Münsteraner Sputnikhalle. Ein Dankeschön an alle treuen Fans und als Abschluss eines erfolgreichen und geilen Jahres 2015. Und so war dann auch das Konzert: Der Sound war super, die Halle gut gefüllt und die Band platzte bald vor Spielfreude, die sich sofort auf die Anwesenden in Form von guter Laune und Spaß übertrug. Ich habe die Jungs ja nun schon das ein- oder andere Mal gesehen in diesem Jahr, und doch bin jedesmal aufs Neue geflasht von ihrem Auftritt. Geile Songs mit intelligenten Texten und einer riesigen Portion Rock. Davon kann man eigentlich nicht genug bekommen, und so möchte ich der Band sagen: Vielen Dank für diesen geilen Gig. Kommt runter, genießt die besinnliche Zeit und dann haut ab 2016 wieder rein, dass es kracht. Wir warten alle schon darauf! Lichtgestalt

Read More

Portrait Yvonne

Panic Room Snapshots … out for some drinks

Hier mal ein kleines Beispiel, dass Portraitfotografie nicht immer aufwendig sein muss.

Nur mit dem nötigsten Equip bestückt und völlig ungeplant enterten wir den „Panic Room“ um nach verpasstem Rockabilly Konzert imTurock (seit wann fangen Konzerte schon um 18 Uhr an? Damn!) zumindest noch ein kleines Bier zu trinken und dem Weg wenigstens ein klein wenig Sinn zu geben. Also schnell mal ein Rotlicht und nen Vodka Bull gezischt und zum Glück bemerkt, was der „Panic Room“ doch für eine coole Location ist. Mit dem Fotografieren hatten die lieben Leutchen im Laden auch kein Problem, was ich persönlich natürlich immer sehr sympathisch finde. Was dabei rausgekommen ist, zeige ich euch hier. Ergebnisse sind #nofilter und #lowlight. Kann sich sehen lassen, was denkt ihr?

Read More